Aktuelles

Was passiert im Jugendcafé Checkpoint?

Unmittelbar in der Innenstadt von Iserlohn liegt das Jugendcafé Checkpoint, eine Einrichtung in Trägerschaft der Ev. Kirche. Im Checkpoint treffen Jugendliche verschiedenster Gruppen aufeinander und nutzen und gestalten die Angebote gemeinsam. Die kulturelle Vielfalt gehört zum Anliegen, Ziel und Auftrag des Engagements.
Die Arbeit ist von Beginn an als Jugendbewegung konzipiert, dass heißt, dass viele der Ideen von den Jugendlichen selbst entwickelt und hauptamtlich unterstützt umgesetzt wird. Das Angebot wird überwiegend durch Spendenmittel finanziert. Seit 2013 liegt aufgrund des hohen Bedarfs ein Schwerpunkt auch auf Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung. Denn wir wollen unsere Zukunft gemeinsam bewegen!


Das erste mal in der langen Checkpoint-Geschichte gibt es den

Interaktiven-Checkpoint-Adventskalender

Jeder der mitmachen will, bekommt täglich auf sein Handy eine Nachricht mit:

a) Einer lustigen 12teiligen Fortsetzungsgeschichte als Video, die unser Team extra fürs Checkpoint geschrieben, gespielt und gedreht hat

b) 12 Checkpoint-Challanges mit kreativen Ideen, Mutproben und Herausforderungen für eine abwechslungsreiche Adventszeit.

c) Tollen Veranstaltungshinweisen für nicht komerzielle Angebote für Kinder und Jugendliche in der Adventszeit

Der Adventskalender richtet sich besonders an Kinder und Jugendliche - wer diese Überraschungen erhalten will, schickt uns eine WhatsApp taugliche Handynummer mit einen Namen  und dem Betreff "Checkpoint Adventskalender" per mail Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhatsApp an das Checkpoint Handy 0177-6815056.

Der Interaktive-Checkpoint-Kalender wird gefördert vom Kulturrucksack-NRW

Datenschutzhinweis:

Die Nachrichten werden als Broadcast versendet, so dass die Empfänger nicht sichtbar sind. Antwortnachrichten gehen nur an den Sender, nicht an die anderen Empfänger.

Nach Weihnachten wird die Broadcast Gruppe aufgelöst, der Kontakt wird gelöscht. Nur auf ausdrücklichen Wunsch (wir werden das abfragen) wird der Kontakt gespeichert, um weitere Infos aus dem Checkpoint zu versenden.

 


DANKE! Wir haben gewonnen!

Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Voter und Voterinnen von nah und fern, denn dank Ihrer Hilfe haben wir es geschafft: Unser Verein erhält 15.000 Euro für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs für Freizeiten und sonstige Fahrten! Mit 1578 Stimmen zu gewinnen zeigt uns, wie viele engagierte Unterstützer wir überall haben, wir freuen uns über diesen Erfolg und danken Ihnen allen von Herzen.


Jugendcafé Checkpoint

Unmittelbar in der Innenstadt von Iserlohn liegt das Jugendcafé Checkpoint, eine Einrichtung in Trägerschaft der Ev. Kirche. Im Checkpoint treffen Jugendliche verschiedenster Gruppen aufeinander und nutzen und gestalten die Angebote gemeinsam. Die kulturelle Vielfalt gehört zum Anliegen, Ziel und Auftrag des Engagements. Die Arbeit ist von Beginn an als Jugendbewegung konzipiert, dass heißt, dass viele der Ideen von den Jugendlichen selbst entwickelt und hauptamtlich unterstützt umgesetzt wird. Das Angebot wird überwiegend durch Spendenmittel finanziert. Seit 2013 liegt aufgrund des hohen Bedarfs ein Schwerpunkt auch auf Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung. Denn wir wollen unsere Zukunft gemeinsam bewegen!


Friedenstöne verbanden Welten

"...Was wir brauchen mehr denn je: Frieden!" So sang es der internationale Projektchor unter der Leitung von Ute Springer vergangenen Sonntag (14.09.) in der Obersten Stadtkirche. Und das Thema Frieden zog sich auf wirkungsvolle und wunderbare Weise durch den Abend und er wurde nicht nur vom Chor besungen: Auch Solisten trauten sich auf die Bühne, das Jugger-Team bewies, dass auch im aggressiv scheinenden Sport Frieden liegt, das Zirkusprojekt legte eine einzigartige wie eindrucksvolle Show hin und junge Poetry Slammer trugen ihre wortgewaltigen wie zugleich tiefgründigen Texte vor, die sie zuvor unter Anleitung des bekannten Slammers Marco Michalzik, in einer Schreibwerkstadt erarbeitet hatten.

Musikalisch passend begleitet wurden der internationale Projektchor, die Solisten und sogar die Poetry Slammer von Schlagzeug, Klavier oder Orgel, was dem ganzen Abend einen zusätzlichen besonderen Tiefgang verlieh. Auch die Pause war gezeichnet vom Thema: Es gab die Möglichkeit, Friedenspostkarten zu schreiben, gemeinsam einen Friedensturm aus Holzbausteinen zu bauen (der übrigens wirklich erst genau zum Pausenende einstürzte), sich zufrieden mit kleinen Köstlichkeiten, Cocktails oder anderem versorgen zu lassen oder einfach in ein nettes Gespräch zu kommen. Das Projekt "Friedenstöne" sollte neben dem thematischen und künstlerischen Programm dazu da sein, um Spenden für ein neues Projekt zu sammeln: 2020 möchten wir gerne ein internationales Zirkusprojekt starten und dafür einen palästinensischen Zirkus nach Iserlohn holen! In dem Sinne an dieser Stelle vielen Dank für alle Unterstützung und jede Spende, z.B. auch an den Lionsclub Iserlohn, um diesen Wunsch wahr werden zu lassen!

Ein großes Dankeschön auch an alle, die sich auf so vielfältige und intensive Art und Weise eingebracht haben und diesen Abend im Sinne des Friedens und der Vielfalt ermöglicht und spürbar gemacht haben.

Unsere regelmäßigen Angebote:

Montag
14:30-16:30 Kreativcafé
17:00-21:00 Family Dinner - internationales Kochen im Checkpoint

Dienstag
14:30-19:00 Kreativcafé
17:00-19:00 Checkpoint Konfi
17:00-19:00 Meine Welt zerbrach - ich aber bleibe ganz. Zirkus- und Kunstprojekt
Ort: Zirkusschule Petit, Wolfsgasse 16

Mittwoch
14:30-17:00 Kreativcafé
15:30-16:30 Zirkusworkshop
17:30 Projekt Lebenswerkstatt, Heroes Gruppe
im Checkpoint. Verantwortlich: Christopher Hemmert

Donnerstag
14:30-16:30 Kreativcafé
18:00-20:30 Checkpoint Soul
17:00-19:00 Homezone Jesus Balve - Jugendcafé

Freitag
17:00 Live Art Hip Hop (C-Fusion)
Eventcafé ab 16:30 Uhr

Wochenende
Sonderveranstaltungen, wie z.B. Holy Days, Daytrips
Konzerte und Events.
1. Samstag im Monat: Kaffee Kunterbunt 15:00-18:00 des CVJM Iserlohn
1. Freitag im Monat: Worship-Night-Café im Anschluss an den Anbetungsgottesdienst der Obersten Stadtkirche ab 19:30 Uhr.